Die Geschichte des Ortsvereins

Unser Ortsverein (gegr. 1995) setzt sich aus den ehemaligen Ortsvereinen Wörrstadt (gegr. 1957) und Saulheim (gegr. 1963) zusammen und ist für die Verbandsgemeinde Wörrstadt zuständig.
Nachdem sich die beiden Ortsvereine 1995 zu einem Ortsverein zusammenschlossen, blieben die beiden Heime noch erhalten und wurden als Unterkunft für die neuen Ortsgruppen weiterverwendet. Auch wurde die Ausstattung des Ortsvereins dort dezentral gelagert.
Nachdem dann 1997 in Rommersheim die alte Grundschule zum Kindergarten umgebaut wurde, musste das DRK seine Unterkunft verlassen und zog um.
1997 wurde dann der alte Kindergarten von der Ortsgemeinde Wallertheim angemietet.
In den folgenden Jahren fanden sich immer mehr junge Leute, die in das DRK eintraten und es wurde dann eine SEG-Betreuungs-Einheit ins Leben gerufen. Die Mitarbeit im Katastrophenschutz und der Sanitätsdienst waren die Hauptaufgaben und alle Helferinnen und Helfer waren mit viel Einsatzbereitschaft dabei.
In Saulheim wurde die SEG-Verpflegungs-Einheit von den Helferinnen und Helfern gestellt. Durch die jahrelange Arbeit der Gruppe im Katastrophenschutz war die Ausbildung der Aktiven auf einem hohem Standard und die Motivation der Einzelnen in der SEG-Verpflegung mitzuwirken sehr hoch.
Hier werden Sie in Zukunft unsere Geschichte lesen können.